Die 3 ultimativen Tipps gegen beschlagene Brillen in Zeiten der Maskenpflicht

Sie sind Brillenträger und die folgenden Situationen sind Ihnen nicht unbekannt:

Sie stehen beim Bäcker für ein paar Milchbrötchen an, bekommen aber nichts anderes als milchige Brillengläser?

Die Bahn fährt ein, Sie müssen „schnell noch“ ein Ticket lösen, tippen aber noch immer blind wie ein Maulwurf auf dem Kartenautomat herum, als der Schaffner bereits wieder das Signal zum abfahren gibt?

Mit den nachfolgenden Tipps befreien wir Sie von Ihren Leiden:

Tipp 1: Falten

Auf der Stirn nicht so gern gesehen ist eine Falte auf der Maske für Brillenträger ein wahrer Segen. Falten Sie das obere Drittel Ihrer Maske nach innen um. Die Feuchtigkeit Ihres Atems bleibt in der Falte hängen, Ihre Brille ist sicher.

Tipp 2: Taschentuch

Wenn Sie Tipp 1 anwenden und das obere Drittel Ihrer Maske falten, liegt Ihr Mund frei? Dann vergessen Sie den Tipp. Falten Sie stattdessen ein Taschentuch und legen Sie es auf der Innenseite der Maske über die Stelle, auf der Ihre Brille sitzt. Der Dampf kapituliert vor diesem Taschentuch und sucht sich einen anderen Weg, vorbei an Ihrer Brille.

Tipp 3: Kontaktlinsen

Wir sind Hardcore-Brillenfans. Was sollen wir sagen. Der Kollege, der für Tipp 3 verantwortlich ist,  arbeitet inzwischen in einem anderen Team 🤓.